Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Durchbruch bei internationalen Kapitalregeln für Banken?
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Durchbruch bei internationalen Kapitalregeln für Banken?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 07.12.2017
Blick auf das Bankenviertel in Frankfurt am Main. Quelle: Arne Dedert/archiv
Frankfurt/Main

Bankenaufseher und Notenbanker aus aller Welt ringen seit Monaten um schärfere Kapitalregeln für Banken.

Hauptstreitpunkt zwischen Europa und den USA: Wie berechnen die Institute ihre Risiken - und in welchem Umfang dürfen sie dazu interne Modelle nutzen, die oft einen geringeren Kapitalbedarf ergeben als die recht konservativen Standardvorgaben?

Nun scheint bei der Feinjustierung der nach der jüngsten Finanzkrise aufgelegten „Basel III“-Regeln ein Durchbruch erzielt zu sein: Bei einer Pressekonferenz in Frankfurt soll am Donnerstag (17.00 Uhr) über den Stand der Diskussion informiert werden.

Gastgeber sind der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, der dem Gremium der Chefs von Notenbanken und Aufsichtsbehörden (GHOS) vorsitzt, sowie Schwedens Notenbank-Präsident Stefan Ingves als Vorsitzender des sogenannten Baseler Ausschusses, der die Regeln erarbeitet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schläger, den Tennislegende Billie Jean King beim „Battle of the Sexes“ gegen Bobby Riggs benutzte, ist in New York versteigert worden.

07.12.2017

Das Computerspiel „The Surge“ hat in Köln den diesjährigen Deutschen Entwicklerpreis in der Kategorie „Bestes Deutsches Spiel“ erhalten.

07.12.2017

In den USA hat der Dow Jones an der Wallstreet nachgegeben. Der Leitindex schloss 0,16 Prozent tiefer bei 24 140 Punkten.

06.12.2017