Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -6 ° heiter

Navigation:
EU-Defizitverfahren gegen Griechenland offiziell beendet

EU-Ministerrat EU-Defizitverfahren gegen Griechenland offiziell beendet

Acht Jahre nach dem Beginn der dramatischen Finanzkrise in Griechenland hat die Europäische Union ihr Defizitverfahren gegen Athen eingestellt. Den Beschluss fasste der EU-Ministerrat.

Der griechischen Wirtschaft geht es inzwischen besser, sagen Experten und die Politiker des Landes.

Quelle: Fotis Plegas G./ana-Mpa/dpa

Brüssel/Athen. Acht Jahre nach dem Beginn der dramatischen Finanzkrise in Griechenland hat die Europäische Union ihr Defizitverfahren gegen Athen eingestellt.

Den Beschluss fasste der EU-Ministerrat. „Nach vielen Jahren ernster Schwierigkeiten sind Griechenlands Finanzen jetzt in viel besserem Zustand“, erklärte der estnische Minister Toomas Tõniste als derzeitiger Ratsvorsitzender. Die EU-Kommission begrüßte den Schritt.

Die Länder der Eurozone dürfen im Staatshaushalt nicht mehr als drei Prozent Neuverschuldung ausweisen, gemessen an der gesamten Wirtschaftskraft. Weil Griechenland drastisch darüber lag, wurde 2009 das Strafverfahren eingeleitet, das letztlich zu Bußgeldern hätte führen können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.471,00 +0,69%
TecDAX 2.588,75 +0,99%
EUR/USD 1,2341 -0,53%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,53 +2,27%
RWE ST 16,53 +1,75%
THYSSENKRUPP 23,00 +1,50%
DT. BÖRSE 104,95 -0,94%
VOLKSWAGEN VZ 164,82 -0,64%
BMW ST 86,98 -0,29%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,94%
Commodity Capital AF 199,81%
Polar Capital Fund AF 95,30%
UBS (Lux) Equity F AF 89,62%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,13%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.