Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt EU-Kommissar: Autobauern drohen hohe Kartellstrafen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt EU-Kommissar: Autobauern drohen hohe Kartellstrafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:32 07.08.2017
Anzeige
Berlin

Angesichts des Kartellverdachts gegen deutsche Autobauer hält es EU-Kommissar Günther Oettinger für denkbar, dass die EU-Kommission Strafzahlungen in Milliardenhöhe gegen die Konzerne verhängt. „In den vergangenen zehn Jahren hat die EU neun Kartellfälle mit Bezug zur Autoindustrie geahndet und Strafen von rund zehn Milliarden Euro verhängt.“ Das zeige, um welche Größenordnungen es auch jetzt gehen könnte, sagte der CDU-Politiker der „Bild“. Volkswagen, Audi, Porsche, BMW und Daimler sollen sich laut „Spiegel“ illegal über Technik, Kosten und Zulieferer abgesprochen haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Debatte über eine mögliche Einflussnahme des VW-Konzerns auf eine Regierungserklärung des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil hat die Landesregierung ...

06.08.2017

Der Gipfel am vergangenen Mittwoch sollte Ruhe in die Diesel-Debatte bringen. Seitdem wächst die Kritik an den beschlossenen Maßnahmen. Aber es gibt auch Stimmen, die den Diesel verteidigen.

06.08.2017

Noch ist unklar, wie viele Millionen Eier und daraus hergestellte Produkte mit Fipronil belastet sind. Fünf EU-Länder haben bisher Funde gemeldet. Der Schaden ist immens. Nun wurde bekannt: Die belgischen Behörden schwiegen wochenlang über den ersten Verdacht.

06.08.2017
Anzeige