Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt EU-Kommission will Treffen zu Eier-Skandal Ende September
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt EU-Kommission will Treffen zu Eier-Skandal Ende September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 11.08.2017
Anzeige
Brüssel

Die EU-Kommission will ein Ministertreffen zum Fipronil-Skandal erst am 26. September abhalten. Geplant sei, die Gespräche über die möglichen Konsequenzen „mit etwas Abstand“ zu führen, sagte eine Sprecherin. Das Treffen solle „kein Krisentreffen“ sein. Bundesernährungsminister Christian Schmidt hatte zuvor mitgeteilt, er halte Beratungen Anfang September für angemessen. „Die Fipronil-Belastung hat eine europäische Dimension und muss europäisch gelöst werden“, sagte der CSU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Von dem Eier-Skandal sind laut EU mittlerweile 15 Länder betroffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie fordern die Einführung einer Elektromobilitätsquote in der EU. SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz und seine Parteifreundin,Umweltministerin Barbara Hendricks, wollen damit den Druck auf die Autoindustrie verschärfen.

11.08.2017

Auf die Euphorie des Börsengangs folgt die große Ernüchterung: Snap, die Firma hinter der Snapchat-App, erlebt mit ihren Quartalszahlen einen weiteren Dämpfer. Der Aktienkurs fällt auf ein Rekordtief. Ein wesentlicher Grund für die Misere: Konkurrenz durch Facebook.

11.08.2017

Die EU-Kommission plant ein Treffen zum Skandal um giftbelastete Eier. Bundesernährungsminister Christian Schmidt hält dafür einen Termin Anfang September für angemessen.

11.08.2017
Anzeige