Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Edeka: Verhandlungen zu Kaiser's Tengelmann sind gescheitert
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Edeka: Verhandlungen zu Kaiser's Tengelmann sind gescheitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 13.10.2016
Anzeige
Hamburg

Die Verhandlungen zur Rettung der 15 000 Arbeitsplätze bei Kaiser's Tengelmann sind gescheitert. Das teilte Edeka mit. „Leider haben die Gespräche mit Rewe keine Lösung gebracht“, erklärte der Einzelhandelsriese und machte den Kölner Rivalen für das Scheitern der Gespräche verantwortlich. „Edeka war zu extrem weiten Zugeständnissen bereit, um der Belegschaft von Kaiser‘s Tengelmann ab sofort eine sichere Zukunft zu bieten“, heißt es in einer Mitteilung. Rewe machte dagegen, Edeka und Tengelmann für das Aus verantwortlich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rewe-Chef Alain Caparros hat die Verhandlungen über die Rettung der angeschlagenen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann für gescheitert erklärt.

13.10.2016

Schock für die 15.500 Mitarbeiter von Kaiser’s Tengelmann. Karl-Erivan Haub, der Eigentümer der angeschlagenen Supermarktkette, will die Belegschaft darüber informieren, das Unternehmen in der nächsten Woche zu zerschlagen. Wie es nun weitergeht? Völlig unklar.

13.10.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 13.10.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

13.10.2016
Anzeige