Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Edeka darf Kaiser's Tengelmann übernehmen - heftige Proteste bleiben

Köln Edeka darf Kaiser's Tengelmann übernehmen - heftige Proteste bleiben

Deutschlands größter Lebensmittelhändler Edeka darf die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann übernehmen und damit seine Marktführerschaft noch weiter ausbauen.

Köln. Deutschlands größter Lebensmittelhändler Edeka darf die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann übernehmen und damit seine Marktführerschaft noch weiter ausbauen. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel gab nach monatelangem Ringen grünes Licht für den umstrittenen Zusammenschluss. Edeka muss im Gegenzug den Erhalt von knapp 16 000 Jobs bei Kaiser's Tengelmann für mindestens sieben Jahre garantieren. Kritik kam von unter anderem von Bundesagrarminister Christian Schmidt und vom Deutschen Bauernverband. Edeka-Konkurrent Rewe kündigte an, Beschwerde gegen die Ministererlaubnis einzulegen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.176,00 +0,40%
TecDAX 2.514,50 +0,24%
EUR/USD 1,1756 +0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,81 +2,54%
MERCK 90,97 +1,29%
BAYER 106,50 +1,14%
LUFTHANSA 29,58 -1,24%
VOLKSWAGEN VZ 169,74 -1,20%
DT. BÖRSE 99,07 -0,78%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 254,62%
Commodity Capital AF 220,43%
Polar Capital Fund AF 96,48%
BlackRock Global F AF 95,77%
Apus Capital Reval AF 94,80%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.