Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Egyptair-Absturz: Stimmrekorder deutet auf Feuer hin

Kairo Egyptair-Absturz: Stimmrekorder deutet auf Feuer hin

Die Auswertung des Stimmrekorders der im Mittelmeer abgestürzten Egyptair-Maschine deutet auf einen Brand an Bord hin.

Kairo. Die Auswertung des Stimmrekorders der im Mittelmeer abgestürzten Egyptair-Maschine deutet auf einen Brand an Bord hin. Kurz vor dem Absturz habe jemand über ein „Feuer“ gesprochen, teilte das ägyptische Ministerium für zivile Luftfahrt mit.

„Es ist aber noch zu früh zu sagen, warum es einen Brand gegeben hat und wo dieser an Bord war“, hieß es weiter. Die Flugschreiber müssten weiter untersucht werden.

Damit scheinen sich bisherige Erkenntnisse der Untersuchungskommision zu bestätigen. Erste Auswertungen hatten ergeben, dass sich in einer der Toiletten und im Bereich der Bordelektronik Rauch ausgebreitet hatte. Auch die Untersuchung von Wrackteilen deutete darauf hin, dass der vordere Teil des Flugzeugs großer Hitze und dichtem Rauch ausgesetzt waren.

Der Airbus A320 war am 19. Mai mit 66 Menschen an Bord auf dem Weg von Paris nach Kairo über dem östlichen Mittelmeer abgestürzt. Die Ursache des Unglücks ist bislang noch unklar. Die Piloten hatten keinen Notruf abgesetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.468,00 +0,10%
TecDAX 2.071,75 +0,38%
EUR/USD 1,0894 +0,27%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MERCK 107,77 +3,23%
DAIMLER 68,47 +1,11%
DT. BÖRSE 87,08 +1,05%
RWE ST 15,36 -1,78%
CONTINENTAL 202,80 -1,76%
MÜNCH. RÜCK 187,30 -0,60%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 130,87%
Crocodile Capital MF 125,99%
Morgan Stanley Inv AF 118,87%
Polar Capital Fund AF 111,57%
Fidelity Funds Glo AF 103,08%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.