Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Eier-Skandal: Austausch mit Belgien und den Niederlanden

Berlin Eier-Skandal: Austausch mit Belgien und den Niederlanden

Im Skandal um die mit dem Insektengift Fipronil belasteten Eier setzt Landwirtschaftsminister Christian Schmidt auf eine engere Zusammenarbeit mit Belgien und den Niederlanden.

Berlin. Im Skandal um die mit dem Insektengift Fipronil belasteten Eier setzt Landwirtschaftsminister Christian Schmidt auf eine engere Zusammenarbeit mit Belgien und den Niederlanden. Er erwarte schnelle Information und volle Transparenz, sagte Schmidt dem Radiosender Antenne Bayern nach Telefonaten mit seinen Amtskollegen. Deutsche Beamte werden in die Niederlande und nach Belgien fahren und sich dort ein Bild über die Ermittlungen machen. Die belgische Lebensmittelsicherheitsbehörde wurde schon Anfang Juni über einen Verdachtsfall informiert und gab diese Info erst am 20. Juli weiter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.409,00 -0,63%
TecDAX 2.574,75 -0,65%
EUR/USD 1,2321 -0,12%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,43 +1,82%
RWE ST 16,47 +1,38%
SIEMENS 112,42 +1,37%
VOLKSWAGEN VZ 163,40 -1,50%
DT. BÖRSE 104,85 -1,04%
BMW ST 86,63 -0,69%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,94%
Commodity Capital AF 199,81%
Polar Capital Fund AF 94,25%
UBS (Lux) Equity F AF 89,62%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,13%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.