Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Eine Milliarde Euro Schaden durch Schwarzarbeit
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Eine Milliarde Euro Schaden durch Schwarzarbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 17.04.2018
Anzeige
Berlin

Durch Schwarzarbeit ist dem Fiskus im vergangenen Jahr ein Schaden von knapp einer Milliarde Euro entstanden, deutlich mehr als im Vorjahr. Das sind zentrale Ergebnisse der Zollbilanz 2017, die in Berlin vorgestellt wurde. Weil der gesetzliche Mindestlohn nicht eingehalten wurde, wurden rund 2500 Ermittlungsverfahren eingeleitet - auch dies ein massives Plus. Im Kampf gegen Marken- und Produktpiraterie stieg der Wert der beschlagnahmten gefälschten Waren auf fast 200 Millionen Euro. Der Zoll zog zudem die Rekordmenge von mehr als sieben Tonnen Kokain aus dem Verkehr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Milliardenverlusten 2016 ist Norddeutschlands größte Landesbank NordLB im vergangenen Jahr in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt.

17.04.2018

Bis zu 600.000 Beschäftige könnten von seinen Gesetzes-Entwurf profitieren, behauptet Hubertus Heil. Der Arbeitsminister will all jenen, die in Teilzeit arbeiten die Rückkehr auf eine Vollzeitstelle einfacher machen.

17.04.2018

Deutschlands Hoteliers und Gastwirte haben im außergewöhnlich kalten Februar einen kleinen Rückschlag erlitten.

17.04.2018
Anzeige