Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Ermittlungen gegen Winterkorn wegen möglicher Steuerstraftat
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Ermittlungen gegen Winterkorn wegen möglicher Steuerstraftat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 29.07.2018
Berlin

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt gegen den ehemaligen VW-Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn wegen des Verdachts auf Steuerstraftaten. Nach Informationen der „Bild am Sonntag“ geht es unter anderem um Überweisungen in den vergangenen beiden Jahren von insgesamt rund zehn Millionen Euro auf Schweizer Konten. Die Zeitung berichtet aus Ermittlungsakten, laut denen der Verdacht bestehe, dass fällige Steuern nicht bezahlt worden seien. Winterkorns Anwalt wies in der Zeitung die Vorwürfe zurück.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, hat die Zusage der Europäischen Union für mehr Soja- und erleichterte Flüssiggasimporte aus den USA kritisiert.

29.07.2018

Wegen der Trockenheit in diesem Sommer könnten Pommes Frites künftig wegen der schlechten Kartoffelernte teurer werden.

29.07.2018

Pommesliebhaber müssen jetzt stark sein: Die Dürre könnte die Preise für den beliebten Snack steigen lassen. Experten fürchten wegen der anhaltenden Hitzewelle eine Missernte.

29.07.2018