Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt EuGH urteilt über Fluggastrechte bei wilden Streiks
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt EuGH urteilt über Fluggastrechte bei wilden Streiks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:04 17.04.2018
Müssen Fluggesellschaften bei wilden Streiks Ausgleich zahlen? Der EuGH entscheidet. Quelle: Geert Vanden Wijngaert/ap
Luxemburg

Der Europäische Gerichtshof urteilt heute in Luxemburg über die Entschädigungen für Fluggäste bei wilden Streiks.

Im Kern geht es darum, ob Fluggesellschaften Ausgleich zahlen müssen, wenn sie wegen arbeits- und tariffrechtlich nicht erlaubten Arbeitsniederlegungen Flüge nicht wie geplant durchführen können.

Hintergrund ist der wilde Streik von Tuifly-Mitarbeitern im Herbst 2016. In dessen Zuge waren mehr als 100 Flüge gestrichen worden und viele andere konnten erst mit erheblichen Verspätungen starten. Betroffene klagen seitdem vor deutschen Gerichten auf Ausgleichszahlungen. Ein wichtiger EU-Gutachter hatte argumentiert, dass Fluggäste bei wilden Streiks weniger Rechte haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die drei Journalisten hinter der Aufdeckung der Affäre um den Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein und der Rapper Kendrick Lamar sind mit Pulitzer-Preisen geehrt worden.

17.04.2018

An den New Yorker Börsen setzen die Anleger auf eine gut laufende Berichtssaison.

16.04.2018

Die USA und Großbritannien haben vor einer global angelegten Cyberattacke aus Russland gewarnt.

16.04.2018