Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Expansion: Porsche plant weitere Modelle
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Expansion: Porsche plant weitere Modelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 24.12.2012
Kommt der Porsche-Kombi? Der Stuttgarter Sportwagenhersteller liebäugelt damit, die Studie Panamera Sport Turismo in Serie zu bauen. Foto: Porsche
München

Er sagte zugleich, Porsche wolle beim Preis seiner Fahrzeuge nicht unter 50 000 Euro gehen. Dies sei eine „magische Untergrenze“. Günstiger dürfe ein Porsche nicht sein, wenn die Marke ihr Premium-Image nicht gefährden wolle.

Zu den einzelnen Fahrzeugsegmenten sagte Müller, Porsche könne sich ein kleineres Modell der Limousine Panamera vorstellen, einen Panamera Junior. Ein entsprechendes, viertüriges Modell würde vermutlich mit dem 5er BMW und einer Mercedes E-Klasse in einer Liga spielen. Entsprechende Überlegungen gibt es bei Porsche seit längerem.

Außerdem kündigte Müller erneut eine weitere Baureihe oberhalb der teuersten Version des Sportwagens 911 an. „Die Wahrscheinlichkeit halte ich für hoch“, sagte der Manager. Ein Porsche 960 würde eindeutig zur Marke passen, es gebe auch bereits ein Designmodell. Ein solcher Wagen würde mit Ferrari konkurrieren. Er deutete zudem an, wieder einen Targa zu planen. „Wir können uns gut vorstellen, den Targa 964 von vor 20 Jahren wiederzubeleben.“

Porsche baut bisher die Baureihen 911, Cayenne, Panamera, Boxster/Cayman und bald den Macan, einen kleinen Geländewagen. Der Sportwagenbauer hat ehrgeizige Pläne. Der Absatz soll bis 2018 auf etwa 200 000 Fahrzeuge pro Jahr steigen. Dazu sind mehr Modelle notwendig, die nicht zu teuer sind und Volumen schaffen.

In diesem Jahr hat Porsche bereits nach elf Monaten einen Jahresverkaufsrekord aufgestellt. Bis Ende November lieferte die VW-Tochter weltweit 128 978 Neuwagen an Kunden aus, dies sind 8,5 Prozent mehr als der Bestwert des gesamten Vorjahres.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein halbes Jahr nach seiner Eröffnung ist der polnische Flughafen Warschau-Modlin für Passagiermaschinen wieder geschlossen worden. Die Luftfahrtbehörde sperrte am Abend einen Teil der Start- und Landebahn wegen ihres schlechten Zustands.

23.12.2012

Die Bauarbeiten am neuen Hauptstadtflughafen in Schönefeld stocken weiterhin an allen Ecken und Enden. Dies enthüllt nach einem Bericht der „Bild am Sonntag“ ein internes Protokoll des Bundesverkehrsministeriums.

24.12.2012

Seit fast elf Jahren hat die D-Mark als Zahlungsmittel ausgedient - doch die alte Liebe zur Währung der Deutschen ist nach wie vor groß: Nach Zahlen der Deutschen Bundesbank waren Ende November noch immer rund 13,2 Milliarden D-Mark im Umlauf.

23.12.2012