Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Experte: Erpressungs-Trojaner weiter ein Problem
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Experte: Erpressungs-Trojaner weiter ein Problem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 16.11.2016
Anzeige
Berlin

Obwohl Erpressungs-Trojaner zuletzt weitgehend aus den Schlagzeilen verschwunden sind, bleiben sie einem Experten zufolge ein akutes Problem. „Es hat nicht wirklich groß abgenommen, wir sehen täglich tausende Infektionen in Deutschland“, sagte Candid Wüest von der IT-Sicherheitsfirma Symantec. Die Lage werde dadurch erschwert, dass viele Anwender nach wie vor eine Phishing-E-Mail nicht erkennen könnten. Damit hätten die Angreifer leichtes Spiel, ihnen infizierte Links unterzujubeln.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verkaufsoffene Sonntage locken regelmäßig Tausende in die Innenstädte – doch sie sorgen immer wieder auch für hitzige Diskussionen. Das soll sich jetzt ändern, fordert der Handelsverband Deutschland. Es soll bundesweite Regelungen geben.

16.11.2016

150 Millionen nutzen Snapchat täglich. Jetzt will das Start-up hinter der Foto-App offenbar den Börsengang wagen. Laut Medienberichten wurde das Projekt bereits angestoßen.

16.11.2016

Der einst heiße Markt für Internet-Börsengänge lief zuletzt mau. Anleger erhoffen sich eine Signalwirkung, wenn das Start-up hinter der Foto-App Snapchat seine Aktie platziert. Laut Medienberichten wurde der Börsengang bereits angestoßen.

17.11.2016
Anzeige