Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Export legt im August kräftig zu
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Export legt im August kräftig zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 10.10.2017
Die deutschen Exportfirmen erwarten für 2017 eine Erhöhung der Ausfuhren. Quelle: Christian Charisius/symbolbild
Wiesbaden

Deutschlands Exportwirtschaft hat ihr hohes Tempo im August gehalten. Die Ausfuhren stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat um 7,2 Prozent auf 103,1 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte.

Besonders starke Impulse kamen aus dem Euroraum. Gegenüber dem Vormonat legten die Exporte um 3,1 Prozent zu. Die Einfuhren erhöhten sich um 8,5 Prozent auf 83,0 Milliarden Euro binnen Jahresfrist. Sie wuchsen damit noch stärker als die Ausfuhren.

Auch die Bilanz der ersten acht Monate fällt dank der weltweiten Konjunkturerholung positiv aus. Insgesamt wurden Waren „Made in Germany“ im Volumen von 844,3 Milliarden Euro ausgeführt, das waren 6,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Außenhandelsverband BGA hatte jüngst seine Prognose für 2017 erhöht und rechnet nun mit einem Anstieg der Ausfuhren um fünf Prozent auf 1267 Milliarden Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tag fünf nach Sturm „Xavier“: Bahnreisende müssen sich immer noch auf Einschränkungen gefasst machen. Aber es gibt auch gute Nachrichten.

10.10.2017

Die EU-Finanzminister diskutieren heute in Luxemburg über die stärkere Besteuerung von Internet-Riesen wie Apple und Google. Die EU-Kommission hatte diesbezüglich zuletzt Druck gemacht.

10.10.2017

Angesichts einer schlechten Apfelernte rechnen die Landwirte in diesem Jahr mit deutlichen Verlusten - obwohl die Preise für das Obst steigen dürften.

10.10.2017