Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Exporteure auf Rekordkurs - Bundesamt mit November-Zahlen

Wiesbaden Exporteure auf Rekordkurs - Bundesamt mit November-Zahlen

Deutschlands Exporteure waren 2015 auf Rekordkurs - dank des schwachen Euros und der Konjunkturerholung in Europa.

Voriger Artikel
Zugverkehr in Belgien läuft wieder an
Nächster Artikel
Volkswagen verliert wegen Abgas-Skandal Top-Position in Japan

Deutschlands Exporteure waren im vergangenen Jahr auf Rekordkurs.

Quelle: Daniel Bockwoldt

Wiesbaden. Deutschlands Exporteure waren 2015 auf Rekordkurs - dank des schwachen Euros und der Konjunkturerholung in Europa. Zuletzt bremste die Flaute in wichtigen Absatzmärkten wie China die Ausfuhren aber immer stärker.

Heute legt das Statistische Bundesamt die Zahlen für den November vor. Der Außenhandelsverband BGA erwartet nach wie vor für das Gesamtjahr eine Rekordnachfrage nach Waren „made in Germany“: Weltweit dürften Kunden demnach deutsche Produkte im Wert von 1191 Milliarden Euro gekauft haben - das wären bis zu sechs Prozent mehr als im Ausnahmejahr 2014. Ins Schlussquartal 2015 war der Außenhandel jedoch verhalten gestartet.


Statistisches Bundesamt zu Exporten 10/2015
Au�enhandelsverband BGA zu Exporten 10/2015
BGA zu Jahresprognose

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.045,50 +0,05%
TecDAX 1.980,25 +0,01%
EUR/USD 1,0766 -0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MERCK 106,05 +4,27%
LUFTHANSA 15,08 +3,27%
RWE ST 14,83 +2,38%
VOLKSWAGEN VZ 135,93 -0,75%
DT. BANK 15,72 -0,39%
INFINEON 17,10 -0,15%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,01%
Structured Solutio AF 134,95%
Morgan Stanley Inv AF 112,61%
First State Invest AF 102,66%
Fidelity Funds Glo AF 99,58%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.