Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Fachwelt erwartet Leitzins-Anhebung der US-Notenbank
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Fachwelt erwartet Leitzins-Anhebung der US-Notenbank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:31 14.06.2017
US-Notenbankchefin Janet Yellen steht für einen vorsichtigen Kurs, um die Märkte nicht in Turbulenzen zu bringen. Quelle: Cliff Owen
Anzeige
Washington

Die US-Notenbank Federal Reserve wird nach Meinung vieler Experten heute erneut ihren Leitzins anheben. Erwartet wird mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Erhöhung um 0,25 Prozentpunkte auf ein Zielniveau zwischen 1,0 und 1,25 Prozent.

Damit würde die Notenbank ihren Normalisierungskurs bei der Geldpolitik fortsetzen. Die Zinspolitik der Fed kann auch Auswirkungen auf das Ausland haben, etwa auf den Kurs des Euro.

Während und nach der Finanzkrise hatte die Fed mit extrem niedrigen Zinsen gearbeitet und versucht, so die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen. Seit Ende 2015 wurden bisher die Leitzinsen in drei Schritten erhöht. Notenbankchefin Janet Yellen steht für einen vorsichtigen Kurs, um die Märkte im In- und Ausland nicht in Turbulenzen zu bringen.

Die Fachwelt blickt mit fast noch mehr Interesse auf die Politik der Notenbank beim Verkauf von Anleihen. In Krisenzeiten während der Null-Zins-Phase hatte die Bank im Billionen-Volumen Anleihen gekauft und damit zusätzliches Geld auf den Markt geworfen. Diese Politik soll jetzt behutsam rückgängig gemacht werden. Ob es bereits in der Juni-Sitzung des Offenmarktausschusses zu einer Entscheidung darüber kommt, ist offen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Mittwoch befasst sich das Bundeskabinett mit den deutschen Rüstungsexporten. Schon jetzt scheint klar: im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind die Exporte zurückgegangen. Eine Steigerung gab es allerdings bei Auslieferungen an so genannte Drittstaaten. Außenminister Gabriel will die Rüstungsexportpolitik jetzt reformieren.

14.06.2017

Das Bundeskabinett befasst sich heute mit den aktuellen deutschen Rüstungsexporten. Mit Spannung werden die Zahlen für die genehmigten Ausfuhren in den ersten vier Monaten des Jahres erwartet.

14.06.2017

Air Berlin kämpft ums Überleben. In dieser schwierigen Lage treffen sich die Aktionäre der hoch verschuldeten Fluggesellschaft heute zur Hauptversammlung in London.

14.06.2017
Anzeige