Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Fähre mit 650 Passagieren sitzt im Nordsee-Watt fest

Norddeich Fähre mit 650 Passagieren sitzt im Nordsee-Watt fest

Eine Fähre ist bei der Überfahrt von der Nordseeinsel Juist nach Norddeich im Watt stecken geblieben.

Norddeich. Eine Fähre ist bei der Überfahrt von der Nordseeinsel Juist nach Norddeich im Watt stecken geblieben. Die AG Reederei Norden-Frisia war um 6.45 Uhr außerplanmäßig mit fünf Schiffen von Juist abgefahren, um Urlaubsgäste aufs Festland zu bringen. „Vier Schiffe haben es mehr oder weniger problemlos geschafft, die Frisia II ist im Schlick aufgelaufen“, sagte der Fahrdienstleiter der Reederei, Ralf Ackermann. An Bord sind 650 Passagiere und rund ein Dutzend Besatzungsmitglieder. Sie warten nun auf das nächste Hochwasser, das um 19.37 Uhr kommen soll.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.008,50 +0,04%
TecDAX 2.517,50 -0,88%
EUR/USD 1,1750 -0,40%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,42 +3,04%
RWE ST 21,26 +1,28%
LINDE 175,20 +0,89%
MERCK 94,80 -1,77%
THYSSENKRUPP 23,50 -1,24%
HEID. CEMENT 84,00 -0,80%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 205,36%
Commodity Capital AF 152,55%
Apus Capital Reval AF 121,99%
Allianz Global Inv AF 115,93%
WSS-Europa AF 112,44%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.