Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Fake News tauchen auf Webseite von Nachrichtenagentur BNS auf

Vilnius Fake News tauchen auf Webseite von Nachrichtenagentur BNS auf

Die baltische Nachrichtenagentur BNS ist nach eigenen Angaben vermutlich Opfer einer Cyberattacke geworden.

Vilnius. Die baltische Nachrichtenagentur BNS ist nach eigenen Angaben vermutlich Opfer einer Cyberattacke geworden. Unbekannte hätten über das litauische Redaktionssystem eine Fake News auf der Webseite der Agentur veröffentlicht, wonach US-Truppen in Lettland mit Senfgas vergiftet worden seien, teilte BNS mit. „Der Text wurde als offensichtliche Provokation geschrieben“, sagte ein BNS-Verantwortlicher. Die Server des Netzwerks der in Estland, Lettland und Litauen tätigen Agentur waren im Januar von Hackern angegriffen worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.058,50 +0,49%
TecDAX 2.534,50 +0,82%
EUR/USD 1,1749 -0,14%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 144,62 +1,20%
DT. TELEKOM 15,62 +1,19%
BMW ST 88,49 +1,16%
DT. BÖRSE 93,39 -1,16%
HEID. CEMENT 83,24 -0,93%
LINDE 174,30 -0,52%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 214,23%
AXA World Funds Gl RF 161,87%
Commodity Capital AF 148,44%
Apus Capital Reval AF 120,91%
FPM Funds Stockpic AF 118,86%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.