Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Fehler auch in neuen Batterien des Note 7 vermutet
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Fehler auch in neuen Batterien des Note 7 vermutet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 12.10.2016
Anzeige
Seoul

Als Ursache für die Brände des Smartphones Galaxy Note 7 wird laut einem Medienbericht nun ein Fehler in den neuen Batterien vermutet. Samsung hatte nach dem ersten Rückruf Anfang September den Akku-Lieferanten gewechselt, doch auch mehrere neue Geräte gerieten vergangene Woche in Brand. Samsung entschloss sich deshalb, das Note 7 ganz einzustellen. Der Finanzdienst Bloomberg schreibt, die neuen Akkus seien nicht mehr von der Samsung-Firma SDI, sondern von der chinesischen Firma Amperex Technology gefertigt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 2014 befanden sich die Rohölpreise auf Talfahrt – bis jetzt. Gemeinsam mit Russland will das Ölkartell Opec den Dumping-Preisen beim schwarzen Gold ein Ende setzen. Allein die Ankündigung trieb diese Woche den Preis für Nordseeöl auf ein Jahreshoch. Doch wie ernst ist es den Förderländern?

12.10.2016

An der Wall Street ist der Leitindex Dow Jones mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Er sank letztlich um 1,09 Prozent auf 18 128,66 Punkte.

11.10.2016

Offenheit ist entscheidend – Bernhard Fischer-Appelt, Gründer und Vorstand der Kommunikationsagentur fischerAppelt, fordert vom koreanischen Technikriesen Samsung einen fairen Umgang mit seinen Kunden. Nur so könne der Image-Supergau verhindert werden.

11.10.2016
Anzeige