Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fernsehpreise beim „Branchentreffen“ - KZ-Drama ist bester Film

Düsseldorf Fernsehpreise beim „Branchentreffen“ - KZ-Drama ist bester Film

Abgespeckt, mit weniger Pomp und gar keinen TV-Zuschauern ist am Abend die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises über die Bühne gegangen.

Düsseldorf. Abgespeckt, mit weniger Pomp und gar keinen TV-Zuschauern ist am Abend die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises über die Bühne gegangen. Als bester Schauspieler wurde Jonas Nay, Hauptdarsteller in der RTL-Serie „Deutschland 83“, ausgezeichnet. Den Preis als beste Schauspielerin bekam Ina Weisse für ihre Darstellungen in „Ich will dich“ (ARD) und „Ein großer Aufbruch“ (ZDF). Das KZ-Drama „Nackt unter Wölfen“ erhielt den Fernsehpreis als bester TV-Film. Der Ehrenpreis fürs Lebenswerk ging an Enthüllungsjournalist Günter Wallraff.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 11.154,00 +1,52%
TecDAX 1.725,00 +0,38%
EUR/USD 1,0644 -1,05%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,95 +3,51%
BAYER 93,41 +3,34%
DT. TELEKOM 15,69 +2,47%
RWE ST 11,13 -5,03%
E.ON 6,37 -1,74%
MERCK 91,62 -1,07%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.