Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Finanzsenator hält Tegel nach BER-Eröffnung für unprofitabel

Berlin Finanzsenator hält Tegel nach BER-Eröffnung für unprofitabel

Der Flughafen Tegel ist nach Aussage des Berliner Finanzsenators Matthias Kollatz-Ahnen nach einer Eröffnung des BER nicht mehr profitabel.

Berlin. Der Flughafen Tegel ist nach Aussage des Berliner Finanzsenators Matthias Kollatz-Ahnen nach einer Eröffnung des BER nicht mehr profitabel. Der „Berliner Morgenpost“ sagte er, wollte man Tegel wirtschaftlich machen, ginge das nur, indem die Airlines viel höhere Landegebühren zahlen. Aber genau das würden die Betreiber des Volksbegehrens ausschließen. Auf die Frage, ob man auf Tegel wirklich verzichten kann, da der BER ja schon zu seiner Eröffnung zu klein ist, sagte der Senator: „Man kann, und man wird es müssen.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.158,50 +0,42%
TecDAX 2.544,00 +0,47%
EUR/USD 1,1754 -0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,38 +1,95%
BAYER 106,50 +1,45%
DT. BANK 16,52 +1,34%
RWE ST 16,92 -1,95%
Henkel VZ 111,67 -0,50%
DT. TELEKOM 15,09 -0,44%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,66%
AXA World Funds Gl RF 163,13%
SEB Fund 2 SEB Rus AF 103,43%
FPM Funds Stockpic AF 102,55%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.