Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Flexstrom-Gläubiger bekommen Geld nicht vor Ende 2019
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Flexstrom-Gläubiger bekommen Geld nicht vor Ende 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 23.04.2017
Anzeige
Berlin

Nach der Pleite des Stromanbieters Flexstrom müssen die ehemaligen Kunden noch länger auf ihr Geld warten. Mit einem Abschluss des Insolvenzverfahrens könne nicht vor Ende 2019 gerechnet werden, teilten die Insolvenzverwalter der Kanzlei White & Case mit. Grund dafür seien Fristen und Termine, die Gerichte für laufende Prozesse festlegten. Gemessen an der Gläubigerzahl ist es das größte Insolvenzverfahren in der Geschichte der Bundesrepublik. Etwa 594 000 Gläubiger - hauptsächlich Strom- und Gaskunden - hatten zunächst Forderungen von rund 569 Millionen Euro angemeldet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet am Abend die als weltgrößte Industrieschau geltende Hannover Messe. Aus dem diesjährigen Partnerland Polen kommt Regierungschefin Beata Szydlo zum Messestart.

23.04.2017

Der klassische Staubsauger-Vertreter klingelt in Deutschland nur noch selten an der Haustür. Auf Partys im heimischen Wohnzimmer dagegen wird immer mehr verkauft - von Tupperware bis Thermomix.

23.04.2017

Den „Toni Erdmann“-Star Peter Simonischek hat die Auszeichnung für sein Lebenswerk bei dem österreichischen TV- und Filmpreis „Romy“ nachdenklich gemacht.

23.04.2017
Anzeige