Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Flixbus: Werden nicht von Air-Berlin-Insolvenz profitieren
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Flixbus: Werden nicht von Air-Berlin-Insolvenz profitieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 03.09.2017
Anzeige
Berlin

Der Fernbusmarkt wird nach Einschätzung des Flixbus-Chefs André Schwämmlein nicht von der Insolvenz der Fluggesellschaft Air Berlin profitieren. Er glaube, die Passagierkapazität bleibe erhalten und werde von anderen Airlines bedient, sagte Schwämmlein der „Welt am Sonntag“. In Deutschland gebe es zehn Strecken, die 90 Prozent des Flugverkehrs ausmachten, Flixbus lebe hingegen von Hunderten Einzelverbindungen. Daher werde die Pleite von Air Berlin sie kaum betreffen. In diesem Jahr rechnet Schwämmlein mit rund 40 Millionen Fahrgästen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dieselkrise hat zu rosigen Zeiten für Autokäufer geführt. Die Rabatte für Neuwagen seien mit den von den Herstellern ausgelobten Umweltprämien durch die Decke ...

03.09.2017

Die Dieselkrise hat zu rosigen Zeiten für Autokäufer geführt. Die Rabatte für Neuwagen seien mit den von den Herstellern ausgelobten Umweltprämien durch die Decke ...

03.09.2017

US-Präsident Donald Trump lässt nach Informationen der „Washington Post“ einen Ausstieg aus dem Freihandelspakt der USA mit Südkorea vorbereiten - inmitten der zugespitzten ...

03.09.2017
Anzeige