Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Flottenkunde will VW wegen arglistiger Täuschung verklagen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Flottenkunde will VW wegen arglistiger Täuschung verklagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 03.07.2016
Anzeige
Bremerhaven

Das Fischunternehmen Deutsche See plant eine millionenschwere Klage wegen arglistiger Täuschung gegen Volkswagen. Der Mittelständler wirft dem Autobauer vor, Absprachen für gemeinsame Nachhaltigkeitsprojekte nicht eingehalten zu haben. Die Deutsche See ist VW-Großkunde und hatte vor rund sechs Jahren seinen 450 Wagen starken Fuhrpark komplett auf VW-Konzernfahrzeuge umgestellt. Ein VW-Konzernsprecher sagte auf Anfrage: „Da uns eine solche Klage nicht vorliegt, können wir uns dazu auch nicht äußern.“ Es geht um VW- und MAN-Nutzfahrzeuge sowie Pkw von VW und Audi.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der VW-Konzernchef muss den Abgas-Skandal aufarbeiten und den Konzern gleichzeitig neu aufstellen. Die Branche steht vor großen Veränderungen.

03.07.2016

Die deutschen Rüstungsexporte sind im vergangenen Jahr massiv gestiegen. 2015 seien Einzelgenehmigungen für die Ausfuhr von Rüstungsgütern in Höhe von 7,86 Milliarden Euro erteilt worden.

04.07.2016

Die deutschen Rüstungsexporte sind im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Die „Welt am Sonntag“ berichtet unter Berufung auf den neuen Rüstungsexportbericht des ...

03.07.2016
Anzeige