Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Flugpassagiere rufen Polizei nach vier Stunden Stillstand
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Flugpassagiere rufen Polizei nach vier Stunden Stillstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 02.08.2017
Anzeige
Ottawa

Mehrere Flugzeugpassagiere haben im kanadischen Ottawa die Polizei gerufen, weil sie bei einer Zwischenlandung stundenlang ohne Essen, Getränke und Klimaanlage ausharren mussten. Nach vier Stunden auf dem Rollfeld hätten die Notrufzentralen die ersten Anrufe erhalten, teilte der Flughafen mit. Daraufhin sei ein voller Noteinsatz angelaufen. An Bord der Air Transat Maschine waren 336 Passagieren. Die Polizei veranlasste, dass die Türen des Flugzeugs, das auf dem Weg von Brüssel nach Montreal war, geöffnet werden und die Passagiere Wasser bekommen. Eine Person wurde ärztlich behandelt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unmittelbar vor dem sogenannten Dieselgipfel hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt Vorschläge der Autobranche im Kampf gegen Luftverschmutzung in großen Städten angemahnt.

02.08.2017

Umweltschützer fordern vor Beginn des Dieselgipfels in Berlin wirksame Nachbesserungen der Abgasreinigung an Auto-Bauteilen.

02.08.2017

Vor Beginn des Dieselgipfels setzen Länder und Kommunen auf Zugeständnisse der Autokonzerne.

02.08.2017
Anzeige