Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Fracht-Jumbo stürzt auf Wohnviertel - Mindestens 36 Tote
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Fracht-Jumbo stürzt auf Wohnviertel - Mindestens 36 Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 16.01.2017
Anzeige
Bischkek

Der Absturz eines türkischen Fracht-Jumbos in Kirgistan hat mindestens 36 Menschen das Leben gekostet. Die Boeing 747 krachte bei einem missglückten Anflug auf den Flughafen der Hauptstadt Bischkek in ein Wohnviertel und zerstörte zahlreiche Häuser. Es könne ein Pilotenfehler gewesen sein, aber die Untersuchungen dauertenn noch an, sagte ein Behördenvertreter der russischen Agentur Tass. Die türkische Frachtfluglinie ACT als Eigner der Maschine schloss einen technischen Defekt oder Probleme mit der Ladung nach ersten Erkenntnissen vorläufig aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei den Tarifverhandlungen für die rund 11 000 Beschäftigten der Geld- und Werttransportbranche sind sich beide Seiten noch nicht näher gekommen.

16.01.2017

Die internationale Möbelmesse IMM hat in Köln begonnen. Bis Sonntag werden etwa 150 000 Besucher erwartet. In den ersten vier Messetagen ist die IMM für Fachbesucher reserviert.

16.01.2017

Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr fast eine Million im Internet angebotene Billig-Elektrogeräte aus dem Verkehr gezogen, weil sie Funkstörungen oder gar Stromschläge verursachen können.

16.01.2017
Anzeige