Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Frisches Geld für Griechenland
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Frisches Geld für Griechenland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 15.06.2017
Anzeige
Luxemburg

Das überschuldete Griechenland bekommt frisches Geld. Die Euro-Finanzminister einigten sich nach monatelangem Hin und Her auf die Freigabe von rund 8,5 Milliarden Euro aus dem Eurorettungsschirm ESM. Auch der Internationale Währungsfonds sagte nach langem Zögern formal seine Beteiligung an dem Hilfsprogramm zu - für Deutschland eine entscheidende Bedingung für die Freigabe neuer Gelder. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem sprach von einem „großen Schritt nach vorn“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Präsident des CDU-Wirtschafsrates, Werner Bahlsen, hegt keine Albträume beim Gedanken an eine Ende der Ära Merkel. Zudem lobt Bahlsen das bessere wirtschaftspolitische Profil der CDU in einer potenziellen Koalition mit den Liberalen der FDP.

15.06.2017

Die Eurofinanzminister haben eine Grundsatzeinigung über die Auszahlung frischer Kredite an Griechenland erzielt. Das bestätigten Verhandlungskreise in Luxemburg.

15.06.2017

Die Eurofinanzminister haben eine Grundsatzeinigung über die Auszahlung frischer Kredite an Griechenland erzielt. Dies bestätigten Verhandlungskreise der Deutschen Presse-Agentur.

15.06.2017
Anzeige