Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Fünf Milliarden: Banken helfen beim Sparen mit Steuerschlupfloch

Berlin Fünf Milliarden: Banken helfen beim Sparen mit Steuerschlupfloch

Rund fünf Milliarden Euro an Steuern sind dem deutschen Staat seit 2011 offenbar entgangen, weil Investoren mit ihren Banken ein Steuerschlupfloch genutzt haben.

Berlin. Rund fünf Milliarden Euro an Steuern sind dem deutschen Staat seit 2011 offenbar entgangen, weil Investoren mit ihren Banken ein Steuerschlupfloch genutzt haben. Das berichtet ein Rechercheverbund aus „Handelsblatt“, Bayerischem Rundfunk, „Washington Post“ und dem Recherchebüro ProPublica. Dem Bericht zufolge war besonders die Commerzbank bei diesen Cum-Cum-Geschäfte genannten Praktiken aktiv. Bei diesen Geschäften wird die Dividendenbesteuerung umgangen durch Aktien-Transaktionen um den Stichtag der Ausschüttung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 142,96%
AXA IM Fixed Incom RF 139,36%
Polar Capital Fund AF 103,07%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.