Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Fünf Veggie-Würste und ein Schnitzel fallen durch

Stiftung Warentest Fünf Veggie-Würste und ein Schnitzel fallen durch

Die Stiftung Warentest hat vegetarische Bratwürste, Frikadellen und Schnitzel probiert – ihr Urteil fällt durchwachsen aus. Einige Produkte waren zu trocken, manche versalzen und andere sogar mit Mineralöl belastet.

Vegetarische Bratwürste, Frikadellen und Schnitzel erfüllen offenbar nicht immer den Wunsch der Verbraucher nach einer gesünderen und nachhaltigeren Ernährung.
 

Quelle: epd

Berlin.  Die Tester untersuchten 20 fleischlose Frikadellen, Bratwürste und Schnitzel. Darunter waren Produkte von Marken wie Rügen­walder Mühle, Taifun und Valess. 16 Fleisch-Alternativen erhielten die Noten „gut“ oder „befriedigend“. Doch 6 Produkte waren mit Mineralöl belastet. Betroffen waren 5 der 8 vegetarischen Bratwürste. Sie enthielten 20 bis 60 Milligramm Mineralölbestandteile pro Kilogramm. Das berichtet die Stiftung Warentest in der aktuellen Ausgabe ihrer Zeitschrift „test“.

Hersteller reagiert

Noch viel höher war die Belastung im „Vegetarische Mühlen Schnitzel klassisch“ von Rügenwalder Mühle. Pro Kilogramm maßen die Tester mehr als 400 Milligramm Mineralölbestandteile. Sie werteten das Schnitzel, das geschmacklich das beste aller getesteten Produkte war, deshalb ab und benoteten es mit „mangelhaft“.

Rügenwalder Mühle erklärte auf Anfrage, dass die Rückstände durch ein Paraffin zustandekommen, das ausdrücklich zur Herstellung von Lebensmitteln zugelassen sei. Die Zutat, die für die Rückstände verantwortlich ist, habe man dennoch bereits ausgetauscht, hieß es weiter. Sie werde nicht mehr bei Rügenwalder Mühle eingesetzt.

Ob ein Produkt nach Fleisch schmeckt, interessierte die Tester nicht. Manche Produkte versuchen, den Fleischgeschmack zu imitieren. Andere setzen auf einen eigenen Geschmack. Wichtiger war den Warentestern Konsistenz, Geruch und Aussehen. Mehr als die Hälfte der Produkte konnte die Tester geschmacklich überzeugen. Es gab aber auch schwere Kost: trocken, gummiartig, schwer kaubar, krümelig.

Zu viel Salz in einigen Produkte

Konkret fanden die Tester gesättigte Mineralölverbindungen. Diese seien zwar nicht akut toxisch, könnten sich jedoch langfristig im Körper anreichern, vor allem in Leber und Milz, sagte Holger Brackemann am Mittwoch in Berlin. Er ist Bereichsleiter für Untersuchungen bei der Stiftung Warentest. Für die Verbindungen gibt es keine Grenzwerte. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit stuft die Stoffe laut Brackemann aber als „potenziell besorgniserregend“ ein.

Grund zur Kritik sahen die Warentester auch beim Nährstoffgehalt: Manche Produkte enthielten sehr viel Salz. Daniela Krehl kennt das Problem: Beim Kauf von Fleischersatz sollten man den Salzgehalt beachten, rät die Expertin der Verbraucherzentrale Bayern. Der ist auf der Verpackung angegeben. „Generell sollte man nicht mehr als fünf Gramm am Tag zu sich nehmen.“

 Oft enthalten die Produkte, weil sie Fleisch imitieren, auch viele Zusatzstoffe und künstliche Aromen, sagt Krehl. Lange Zutatenlisten sind dafür zum Beispiel ein mögliches Indiz. „Die Gesamtkomposition der Nahrung muss passen“, sagte Brackemann. Mit den „gut“ bewerteten Produkten könne man sich aber gesund ernähren.

Diese Produkte überzeugten die Tester

 Die Bratwurst und das Schnitzel „fleischfrei“ von Valess wurden Testsieger (Note 2,0 für beide). Auch „gut“ fanden die Prüfer:

  • „Bratmaxe Veggie-Griller“ von Meica (2,2),
  • „Vegetarische Mühlenfrikadellen“ von Rügenwalder Mühle (2,3),
  • „Vegane Soja-Schnitzel“ von Edeka Bio+Vegan (2,4),
  • „Wie Frikadelle vegetarisch“ von Heirler (2,5).

Von dpa/epd/RND/wer

Berlin 52.520007 13.404954
Berlin
DAX
Chart
DAX 10.529,50 -0,04%
TecDAX 1.687,00 -0,51%
EUR/USD 1,0673 +0,12%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 158,73%
Structured Solutio AF 154,97%
Stabilitas PACIFIC AF 151,07%
AXA IM Fixed Incom RF 141,93%
Crocodile Capital MF 122,39%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.