Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Gabriel attackiert Deutsche Bank

Teheran Gabriel attackiert Deutsche Bank

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat die angeschlagene Deutsche Bank scharf angegriffen.

Teheran. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat die angeschlagene Deutsche Bank scharf angegriffen. „Ich wusste nicht, ob ich lachen oder wütend sein soll, dass die Bank, die das Spekulantentum zum Geschäftsmodell gemacht hat, sich jetzt zum Opfer von Spekulanten erklärt“, sagte der SPD-Chef heute während seiner Reise in den Iran. Deutsche-Bank-Chef John Cryan hatte Spekulanten für den Absturz des Börsenkurses verantwortlich gemacht. Immer neue Spekulationen um Kapitallücken und mögliche Staatshilfen hatten die Aktien der Deutschen Bank zuletzt auf Talfahrt geschickt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 11.217,00 +0,34%
TecDAX 1.753,00 +1,16%
EUR/USD 1,0547 -0,63%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 164,92%
Structured Solutio AF 163,72%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 112,08%
Fidelity Funds Glo AF 98,25%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.