Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Gabriel für schrittweisen Abbau der Russland-Sanktionen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Gabriel für schrittweisen Abbau der Russland-Sanktionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 25.05.2016
Anzeige
Rostock

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat sich für weitere Gespräche mit Russland und den schrittweisen Abbau der wegen der Ukraine-Krise verhängten Sanktionen ausgesprochen. Isolation bringe auf Dauer gar nichts. Am Ende helfe nur Dialog, sagte Gabriel am Rande des zweiten Russlandtags in Rostock. Zuvor hatte auch Russlands Industrieminister Denis Manturow für eine Normalisierung der Wirtschaftsbeziehungen geworben. Gabriel machte deutlich, dass eine Normalisierung nur möglich sei, wenn die Verabredungen von Minsk für den Friedensprozess in der Ukraine auch eingehalten werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 25.05.2016 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

25.05.2016

Die Einigung auf ein neues Griechenland-Paket hat den Dax auf den höchsten Stand seit Ende April gehievt. Zudem sorgte ein verbessertes Ifo-Geschäftsklima für gute Laune.

25.05.2016

Zehntausende Geringverdiener werden enttäuscht sein: Nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts können Sonderzahlungen auf den Mindestlohn angerechnet werden. Die Verbesserungen durch die 8,50 Euro pro Stunde fallen dann eher gering aus.

26.05.2016
Anzeige