Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Gabriel schlägt bei Edeka-Tengelmann zurück: Fehler der Richter

Berlin Gabriel schlägt bei Edeka-Tengelmann zurück: Fehler der Richter

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat im Streit um die gestoppte Ministerlaubnis zur Edeka-Tengelmann-Fusion dem Oberlandesgericht Düsseldorf schwere Versäumnisse vorgehalten.

Berlin. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat im Streit um die gestoppte Ministerlaubnis zur Edeka-Tengelmann-Fusion dem Oberlandesgericht Düsseldorf schwere Versäumnisse vorgehalten. Er respektiere die Entscheidung der Richter, akzeptiere sie aber nicht, sagte Gabriel in Berlin. Sein Ministerium werde Rechtsmittel prüfen und einlegen. Das Urteil enthalte „eine ganze Reihe falscher Tatsachenbehauptungen“. So nenne das Gericht falsche Termine für seine Gespräche mit den Chefs von Edeka und Kaiser's Tengelmann. Auch von Geheimgesprächen könne keine Rede sein, so Gabriel. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.722,00 -0,56%
TecDAX 2.267,75 -0,77%
EUR/USD 1,1198 +0,42%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 18,56 +0,82%
DT. POST 32,53 +0,48%
INFINEON 19,63 +0,16%
RWE ST 19,06 -2,60%
E.ON 8,90 -1,22%
Henkel VZ 125,36 -1,07%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 132,30%
Crocodile Capital MF 118,70%
Allianz Global Inv AF 107,06%
Polar Capital Fund AF 106,01%
Fidelity Funds Glo AF 97,58%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.