Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt General Electric will an fünf Standorten 1600 Jobs streichen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt General Electric will an fünf Standorten 1600 Jobs streichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 07.12.2017
Frankfurt/Main

Der US-Industriekonzern General Electric will an fünf deutschen Standorten zusammen rund 1600 Stellen streichen. Wie Konkurrent Siemens nennt auch GE den Preisdruck und die schwache Nachfrage nach konventionellen Kraftwerken als wesentliche Gründe für die Entscheidung. Betroffen sind die Standorte Mannheim, Stuttgart, Berlin, Mönchengladbach und Kassel. Die Fertigungen von „GE Power Conversion“ in Berlin und von „GE Grid Solutions“ in Mönchengladbach soll ganz geschlossen werden. Die IG Metall kündigte Widerstand an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Siemens will nun auch der US-Industriekonzern General Electric (GE) seine Kraftwerksparte in Deutschland zusammenstreichen.

07.12.2017

Jährlich sterben bis zu 20 Menschen bei Wildunfällen, der versicherte Sachschaden liegt im dreistelligen Millionenbereich. Rund 200 Fachleute machen sich in Hannover Gedanken über die Wirksamkeit von Warnreflektoren.

07.12.2017

Nach dem Aus von Air Berlin sind die Ticketpreise gestiegen, so Kundenbeschwerden. Die Lufthansa wehrte sich gegen Vorwürfe. Die Wirtschaftsministerin bezieht klar Position.

07.12.2017