Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Generali startet umstrittene Tarife mit Fitness-Faktor
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Generali startet umstrittene Tarife mit Fitness-Faktor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:15 19.10.2015
Mit neuen Tarife soll eine gesündere Lebensweise belohnt werden. Quelle: Tobias Hase/symbolbild
Köln

Die Generali-Versicherung in Deutschland will im kommenden Jahr mit ihrem umstrittenen Belohnungssystem für gesunde Lebensweise in Versicherungspolicen auf den Markt gehen.

Zunächst würden die neuen Tarife, die eine gesündere Lebensweise belohnen sollen, in der Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung angeboten, sagte Vorstandsmitglied Rainer Sommer der Deutschen Presse-Agentur in München. „Wir wollen ein Produkt in den Markt geben, das den Kunden anregt, gesünder zu leben.“

Unter anderem soll es Anreize geben für eine regelmäßige Aktivität im Fitness-Studio oder den Einkauf gesunder Lebensmittel im Bio-Laden. Verbraucherschützer sehen derartige Tarife kritisch und befürchten den gläsernen Versicherungskunden. Generali arbeitet zudem bereits an der Entwicklung von Policen für vernetzte Haushaltsgeräte, die Störungen frühzeitig an den Versicherer melden.

Generali ist mit mehr als 13 Millionen Kunden einer der größten Versicherer in Deutschland. Vor wenigen Monaten hatte das Unternehmen den Umzug der Zentrale von Köln nach München angekündigt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Abgas-Skandal bei Volkswagen hat auch empfindliche Folgen für die Taxiflotte.

17.10.2015

Die Deutsche Umwelthilfe hält die neuen LED-Leuchten mit fest verbauten Lampen für bedenklich. Wenn die Lampe kaputt ist, kommt die ganze Leuchte auf den Müll.

17.10.2015

Die Wall Street bleibt in Schwung. Der US-Leitindex Dow Jones schloss 0,43 Prozent höher bei 17 215 Punkten. Der Eurokurs gab leicht nach. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1350 Dollar.

16.10.2015