Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Gericht: Niemand für „Prestige“-Untergang verantwortlich
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Gericht: Niemand für „Prestige“-Untergang verantwortlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 13.11.2013
Anzeige

La Coruña (dpa) - Im Prozess um den Untergang des Öltankers „Prestige“ vor der Küste Spaniens hat ein Gericht die drei Angeklagten weitgehend freigesprochen. Niemand sei für die Katastrophe vor elf Jahren strafrechtlich zur Verantwortung zu ziehen, entschied das Landgericht in der Hafenstadt La Coruña heute. Den Kapitän des Tankers verurteilte das Gericht allerdings zu neun Monaten Haft, weil er damals den Anordnungen der Behörden nicht Folge geleistet hatte. Das mit Schweröl beladene Schiff war leckgeschlagen, im Atlantik versunken und löste eine enorme Umweltkatastrophe aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein seit drei Jahren schwelender Streit um abgepackten Kaffee kommt Starbucks teuer zu stehen.

13.11.2013

Der Strom- und Gasversorger Eon hat vor dem Hintergrund der Energiewende erneut einen deutlichen Ergebnisrückgang verzeichnet. Grund sind vor allem Rückgänge in der Stromerzeugung.

14.11.2013

3700 Menschen sterben pro Jahr bei Verkehrsunfällen in Deutschland. Die Deutsche Polizeigewerkschaft will deshalb heute auf einer Fachtagung in Berlin Maßnahmen für mehr Sicherheit erarbeiten.

13.11.2013
Anzeige