Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Gewerkschaft: Air Berlin muss über Lage informieren

Berlin Gewerkschaft: Air Berlin muss über Lage informieren

Nach dem geplatzten Deal für einen neuen Ferienflieger fordern Gewerkschafter vom Air-Berlin-Management, den Mitarbeitern umgehend und ehrlich die Lage zu beschreiben.

Berlin. Nach dem geplatzten Deal für einen neuen Ferienflieger fordern Gewerkschafter vom Air-Berlin-Management, den Mitarbeitern umgehend und ehrlich die Lage zu beschreiben. „Sie müssen die Beschäftigten informieren, was Fakt ist“, sagte die für den Betrieb zuständige Verdi-Sekretärin Anja Schlosser der dpa. Im Moment wisse niemand, wohin die Reise gehen soll. Gestern war der Plan einer gemeinsamen Ferienfluggesellschaft mit der Tuifly geplatzt, in der Teile der Air Berlin aufgehen sollten. Deren arabischer Großaktionär Etihad hatte die entsprechenden Verhandlungen mit der Tui überraschend abgebrochen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.607,00 +0,28%
TecDAX 2.647,00 +0,04%
EUR/USD 1,2217 +0,07%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 200,40 +2,30%
CONTINENTAL 222,40 +1,41%
DT. TELEKOM 14,22 +1,25%
FMC 80,70 -4,54%
VOLKSWAGEN VZ 169,28 -1,21%
E.ON 8,86 -0,84%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,54%
Structured Solutio AF 170,65%
Polar Capital Fund AF 96,03%
Magna Umbrella Fun AF 76,97%
H2O Allegro I SF 76,65%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.