Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Globaler Angriff mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Globaler Angriff mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 28.06.2017
Berlin

Nach dem zweiten massiven Angriff mit Erpressungssoftware innerhalb von zwei Monaten kämpfen Firmen rund um den Globus mit den Folgen der Cyber-Attacke. Zu den betroffenen Unternehmen zählen der Nivea-Hersteller Beiersdorf und die dänische Reederei Maersk, bei der Terminals in mehreren Häfen ausfielen. Außerdem wurden vor allem Firmen und öffentliche Einrichtungen in der Ukraine hart getroffen. Die Schadsoftware war nach Einschätzung von Experten gefährlicher als der aufsehenerregende Erpressungstrojaner „WannaCry“ Mitte Mai.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

14,8 Millionen Euro – so viel Geld steht der kommenden Bundesregierung als finanzieller Puffer zur Verfügung. Am Mittwoch hat das Kabinett den Haushaltsplan von Finanzminister verabschiedet.

28.06.2017

Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat mit einem milliardenschweren Aktienrückkaufprogramm und einer neuen Strategie den Nerv der Investoren getroffen.

28.06.2017

Nach einem Zwangsstopp wegen abgeseilter Aktivisten hat ein umstrittener Castor-Transport auf dem Neckar seine Fahrt fortgesetzt.

28.06.2017