Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Grenzkontrollen kosteten Milliarden
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Grenzkontrollen kosteten Milliarden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 18.04.2016
Anzeige
München

Die Grenzkontrollen in vier europäischen Staaten wegen des Flüchtlingszustroms haben die Wirtschaft einen Milliardenbetrag gekostet. Europas Wirtschaftsleistung habe sich um neun bis 15 Milliarden Euro im Jahr reduziert, schreibt die „Süddeutsche Zeitung“.

Die Zeitung beruft sich auf eine Studie des Münchner ifo-Instituts. Die längeren Wartezeiten erhöhen die Transportkosten, verteuern dadurch die Waren und verringern den Handel. Sie halten auch Touristen vom Reisen ab und behindern die vielen Firmen, die ihre Produktion auf eine Lieferung von Teilen „just in time“ umgestellt haben.

Wie die „SZ“ weiter schreibt, ermittelte das Ifo einen wirtschaftlichen Schaden von 27 bis 65 Milliarden Euro pro Jahr, wenn die Grenzkontrollen auf alle 22 Schengen-Staaten ausgedehnt würden. Damit liegen dem Bericht zufolge die Münchner Forscher niedriger als andere Studien zuvor.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lieber erst mal Nordkorea und Jakobsweg - von TV-Arbeit will der ZDF-Satiriker Jan Böhmermann vorerst Abstand nehmen. Präsent dürfte sein Name trotzdem bleiben: Das juristische Ringen um sein Schmähgedicht könnte bis vor das Bundesverfassungsgericht gehen.

17.04.2016

Gibt es Sicherheitsmängel an deutschen Flughäfen? Ein EU-Test legt das nahe: Prüfer sollen am Flughafen Köln/Bonn gefährliche Gegenstände durch die Sicherheitsschleuse gebracht haben.

17.04.2016

Der Vorsitzende der konservativ-liberalen Partei Alfa, Bernd Lucke, hat dem ZDF-Satiriker Jan Böhmermann wegen dessen Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten ...

17.04.2016
Anzeige