Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Großaktionär Niedersachsen sieht aktuell keinen Klagegrund gegen VW
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Großaktionär Niedersachsen sieht aktuell keinen Klagegrund gegen VW
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:32 02.04.2016
Anzeige
Hannover

Der VW-Großaktionär Niedersachsen schließt im Diesel-Skandal ein juristisches Vorgehen gegen den Autobauer in der aktuellen Lage aus. Das Land Niedersachsen sehe derzeit keinerlei Grund für eine Klage gegen VW, sagte Regierungssprecherin Anke Pörksen auf Anfrage der dpa. Viele andere VW-Aktionäre versuchen, den Autobauer für die Kursverluste haftbar zu machen und klagen auf milliardenschweren Schadenersatz. Die Kläger monieren, der Konzern habe zu spät über den Abgasskandal informiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Barack Obama hat sich besorgt über den Umgang der türkischen Regierung mit kritischen Journalisten gezeigt.

02.04.2016

Gute US-Konjunkturdaten haben die Wall Street am Freitag nach oben befördert. Anzeichen eines beschleunigten Wirtschaftswachstums in den USA in Verbindung mit der ...

01.04.2016

In den USA bleibt die Kauflust auf Neuwagen groß, aber die Nachfrage schwächte sich zuletzt etwas ab. Die meisten deutschen Anbieter geben auf dem Markt derzeit ohnehin kein gutes Bild ab - allen voran der mit den Folgen der Dieselgate-Affäre kämpfende Hersteller VW.

03.04.2016
Anzeige