Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Großaktionär Niedersachsen sieht aktuell keinen Klagegrund gegen VW

Hannover Großaktionär Niedersachsen sieht aktuell keinen Klagegrund gegen VW

Der VW-Großaktionär Niedersachsen schließt im Diesel-Skandal ein juristisches Vorgehen gegen den Autobauer in der aktuellen Lage aus.

Hannover. Der VW-Großaktionär Niedersachsen schließt im Diesel-Skandal ein juristisches Vorgehen gegen den Autobauer in der aktuellen Lage aus. Das Land Niedersachsen sehe derzeit keinerlei Grund für eine Klage gegen VW, sagte Regierungssprecherin Anke Pörksen auf Anfrage der dpa. Viele andere VW-Aktionäre versuchen, den Autobauer für die Kursverluste haftbar zu machen und klagen auf milliardenschweren Schadenersatz. Die Kläger monieren, der Konzern habe zu spät über den Abgasskandal informiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.239,50 +0,42%
TecDAX 2.668,75 +0,86%
EUR/USD 1,2250 +0,67%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 25,11 +4,28%
LUFTHANSA 29,52 +1,27%
BMW ST 93,27 +0,73%
MERCK 89,70 -1,77%
E.ON 8,88 -1,00%
VOLKSWAGEN VZ 181,10 -0,93%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 288,75%
Commodity Capital AF 231,10%
Bellevue Funds (Lu AF 122,92%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 113,14%
BlackRock Global F AF 103,57%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.