Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Große Notfallübung auf Hauptstadtflughafen gestartet

Schönefeld Große Notfallübung auf Hauptstadtflughafen gestartet

Auf der Baustelle des neuen Hauptstadtflughafens BER hat eine große Notfallübung mit 1400 Rettungskräften begonnen.

Schönefeld. Auf der Baustelle des neuen Hauptstadtflughafens BER hat eine große Notfallübung mit 1400 Rettungskräften begonnen. Nachgestellt wird die Versorgung von 500 Menschen nach dem Zusammenstoß eines voll besetzten Airbus A380 mit einem Passagierbus auf dem Vorfeld des Flughafens. 250 Verletzte sollen behandelt und ebensoviele Unverletzte betreut werden. 300 Feuerwehrleute, 200 Rettungsdienstkräfte und 500 Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes sind mit rund 400 Fahrzeugen auf dem Vorfeld im Einsatz. Es ist die bislang größte Katastrophenübung in Brandenburg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 11.209,00 +0,26%
TecDAX 1.749,00 +0,92%
EUR/USD 1,0544 -0,66%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FRESENIUS... 70,98 +3,93%
FMC 77,12 +3,37%
Henkel VZ 109,67 +2,18%
DT. BANK 17,34 -3,26%
THYSSENKRUPP 23,55 -2,15%
MÜNCH. RÜCK 174,57 -0,58%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 164,92%
Structured Solutio AF 163,72%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 112,08%
Fidelity Funds Glo AF 98,25%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.