Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grünes Licht für Absprachen zur Milchproduktion

Berlin Grünes Licht für Absprachen zur Milchproduktion

Im Kampf gegen die niedrigen Milchpreise hat der Bundestag den Weg für Absprachen zur Mengenregulierung freigemacht.

Berlin. Im Kampf gegen die niedrigen Milchpreise hat der Bundestag den Weg für Absprachen zur Mengenregulierung freigemacht. Das Parlament verabschiedete am Abend ein Gesetz, das den rechtlichen Rahmen für eine entsprechende EU-Vereinbarung schafft. Brüssel hatte zeitlich begrenzte Mengenbegrenzungen für Milchprodukte grundsätzlich genehmigt. Danach dürfen Agrarbetriebe sechs Monate lang Absprachen über die erzeugte Milchmenge treffen, ohne europarechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen. Die Begrenzung der Milchmengen soll den jüngsten Preisverfall stoppen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.461,50 +3,43%
TecDAX 2.064,50 +2,38%
EUR/USD 1,0867 -0,29%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 16,94 +9,62%
SIEMENS 132,30 +5,41%
DT. POST 32,12 +4,43%
DT. BÖRSE 86,18 +0,81%
E.ON 7,25 +1,26%
Henkel VZ 122,85 +1,27%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 130,39%
Crocodile Capital MF 125,99%
Morgan Stanley Inv AF 107,81%
Polar Capital Fund AF 105,77%
Fidelity Funds Glo AF 105,37%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.