Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Grünes Licht für „Mieterstrom“
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Grünes Licht für „Mieterstrom“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 29.06.2017
Berlin

Um die Sonnenenergie in Deutschland voranzubringen, hat der Bundestag eine staatliche Förderung für den sogenannten Mieterstrom beschlossen. Ein Vermieter, der auf dem Dach seines Hauses eine Solaranlage hat, erhält künftig einen staatlichen Zuschlag, wenn er den Strom an seine Mieter verkauft. Nach dem Parlamentsbeschluss winkt dem Vermieter pro Kilowattstunde ein Zuschuss von bis zu 3,8 Cent. Der Mieter ist aber nicht dazu verpflichtet, den Strom vom Dach seines Wohnhauses zu beziehen. Überschüssiger Strom wird ins Netz eingespeist und vergütet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor allem Eigenheimbesitzer profitieren bislang von Solarzellen auf dem Hausdach. Mit der jetzt beschlossenen „Mieterstrom“-Förderung sollen auch Mietshäuser und Mieter ein Teil der Energiewende werden.

29.06.2017

Der Dax ist stark unter Druck geraten. Der deutsche Leitindex rutschte kurzzeitig unter 12 400 Punkte.

29.06.2017

Nach langem Ringen einigen sich die EU-Staaten auf die Schaffung neuer Standards für alle Nahrungsmittel aus ökologischem Anbau. Doch was genau wurde vereinbart? Ein Überblick.

29.06.2017