Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Gut 78 Prozent der GSW-Aktionäre nehmen Übernahmeangebot an

Frankfurt/Berlin Gut 78 Prozent der GSW-Aktionäre nehmen Übernahmeangebot an

Das Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen ist bei der Übernahme des Konkurrenten GSW am Ziel. Von den Aktionären der Berliner GSW haben 78,57 Prozent das Übernahmeangebot der Frankfurter angenommen.

Voriger Artikel
Volksentscheid über Berliner Stromversorgung knapp gescheitert
Nächster Artikel
Entlastung für Ackermann nach Suizid des Zurich-Finanzchefs

Für eine GSW-Aktie erhalten die Anteilseigner 2,55 neue Aktien der Deutsche Wohnen. Foto: Kay Nietfeld

Frankfurt. Das Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen ist bei der Übernahme des Konkurrenten GSW am Ziel. Von den Aktionären der Berliner GSW haben 78,57 Prozent das Übernahmeangebot der Frankfurter angenommen.

Dies teilten beide Seiten am Montag mit. Nun schließe sich eine weitere zweiwöchige Umtauschmöglichkeit bis 18. November an. Für eine GSW-Aktie erhalten die Anteilseigner 2,55 neue Aktien der Deutsche Wohnen.

Bereits am vorigen Donnerstag stand fest, dass der Weg für die Fusion zu einem neuen Großkonzern frei ist. Dazu musste eine Umtauschquote von 75 Prozent erreicht werden.

PM

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.539,00 -0,23%
TecDAX 2.620,75 -0,68%
EUR/USD 1,2288 -0,47%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 86,49 +0,65%
MÜNCH. RÜCK 195,90 +0,54%
ALLIANZ 193,12 +0,52%
RWE ST 21,41 -1,70%
LUFTHANSA 26,09 -1,66%
INFINEON 21,05 -1,27%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,96%
Structured Solutio AF 167,25%
Polar Capital Fund AF 81,00%
JPMorgan Funds US AF 77,29%
Magna Umbrella Fun AF 76,84%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.