Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt „Handelsblatt“: Maas will Verbraucherrechte nach VW-Skandal stärken
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt „Handelsblatt“: Maas will Verbraucherrechte nach VW-Skandal stärken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 25.01.2016
Anzeige
Berlin

Als Konsequenz aus dem Abgas-Skandal bei Volkswagen soll Bundesverbraucherminister Heiko Maas prüfen, die Rechte der Verbraucher zu stärken. Es solle eine Schlichtungsstelle eingerichtet werden, um Beschwerden von Kunden bei Neuwagenkäufen außergerichtlich beizulegen, meldet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf einen Bericht der Bundesregierung. Bisher existiere eine solche Schlichtungsstelle im Automobilbereich nur für Gebrauchtwagenkäufe.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im deutschen Einzelhandel beginnt heute der Winterschlussverkauf (WSV). Nach einem bislang über weite Strecken deutlich zu milden Winter seien die Lager vieler Händler ...

25.01.2016

Bei der Suche nach dem Wrack der seit fast zwei Jahren verschwundenen Malaysia-Airlines-Maschine Flug MH370 ist es zu einem Unfall gekommen.

25.01.2016

Ricky Harris ist nicht mehr dabei beim Dschungelcamp. Der Ex-TV-Talker bekam bei der Abstimmung in der vergangenen Nacht die wenigsten Zuschauerstimmen.

25.01.2016
Anzeige