Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Hashtag „Aufschrei“ gewinnt Grimme Online Award
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Hashtag „Aufschrei“ gewinnt Grimme Online Award
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 22.06.2013
Anne Wizorek, Initiatorin von #Aufschrei. Foto: Paul Zinken
Anzeige
Köln

In der Begründung der Jury hieß es, erst durch Twitter habe die gesellschaftliche Diskussion über Sexismus an Dynamik gewonnen und sei dann in aller Breite auch in anderen Medien geführt worden.

Insgesamt 28 herausragende Online-Angebote waren dieses Jahr für den Grimme Online Award nominiert. In der Kategorie Information wurden die Satire-Website Der PostJillon und die Politplattform Politnetz aus der Schweiz ausgezeichnet.

In der Kategorie Wissen und Bildung gewannen die interaktive Web-Doku Alma von Arte, die von Volontären der Deutschen Welle gestaltete Website Plan B und - als erster Podcast überhaupt - Soziopod, in dem philosophische und soziologische Themen besprochen werden.

In der Kategorie Kultur und Unterhaltung wurden der Liveticker 11Freunde und die Museumsplattform NRW geehrt. Der Publikumspreis ging an die bereits von der Jury ausgezeichnete Satire-Seite der Postillon. Die Nominierungs-Kommission hatte aus 1600 Vorschlägen ausgewählt.

Die Nominierungen mit Kurzbeschreibung

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ wird in der nächsten Ausgabe erstmals eine Titelgeschichte in Deutsch und Türkisch bringen. Das wichtigste Thema werde die Zerrissenheit der Türkei sein, teilte der „Spiegel“-Verlag mit.

22.06.2013

Mit strengeren Regeln will die EU Exzesse an den Börsen und Spekulation mit Nahrungsmitteln eindämmen. Die EU-Finanzminister einigten sich am Freitag in Luxemburg auf eine Neufassung der EU-Finanzmarktrichtlinie (Mifid).

23.06.2013

Frankfurt/Main (dpa) – Nach dem Kursrutsch vom Vortag hat der Dax seine zwischenzeitlichen Gewinne nicht behaupten können. Der deutsche Leitindex drehte am Tag des großen Verfalls an den Terminmärkten ins Minus und schloss 1,76 Prozent schwächer bei 7789,24 Punkten.

22.06.2013
Anzeige