Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Havannas Strandpromenade bekommt Internet-Hotspots
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Havannas Strandpromenade bekommt Internet-Hotspots
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 21.09.2016
Anzeige
Havanna

Havannas bekannte Strandpromenade wird an das Internet angeschlossen. Am sogenannten Malecón in der kubanischen Hauptstadt sollen bis Ende des Jahres auf einer Länge von acht Kilometern mehrere WLAN-Hotspots eingerichtet werden, teilte das Telekommunikationsunternehmen Etecsa mit. Die Strandpromenade ist vor allem bei jungen Leuten und Touristen beliebt. Seit vergangenem Jahr wurden in Kuba an rund 200 öffentlichen Plätzen WLAN-Hotspots eingerichtet. Für zwei US-Dollar pro Stunde können die Kubaner dort mit ihren Smartphones oder Laptops im Internet surfen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Affäre um manipulierte Abgaswerte wird auch für die VW-Tochter Audi immer unangenehmer. Offenbar gab es intern schon frühzeitig Hinweise auf Abgas-Tricksereien. „Ganz ohne Bescheißen“ seien die US-Grenzwerte nicht einzuhalten, hieß es demnach in einer E-Mail.

22.09.2016

Audi soll tiefer in die Diesel-Affäre verstrickt sein, als es die Volkswagen-Tochter bislang eingestanden hat. Angeblich hat der Autobauer die Betrugssoftware bei VW sogar mitentwickelt. „Ganz ohne Bescheißen“ werde es nicht gehen, soll ein Ingenieur erklärt haben.

21.09.2016

Die Hoffnung auf eine andauernd lockere Geldpolitik rund um den Globus hat auch dem deutschen Aktienmarkt geholfen. Der Leitindex Dax gewann bis zum Handelsschluss 0,41 Prozent auf 10 436 Punkte.

21.09.2016
Anzeige