Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Höhere Bußgelder für Smartphone am Steuer gefordert

Höhere Bußgelder für Smartphone am Steuer gefordert

Goslar (dpa) – Eine härtere Bestrafung für das Nutzen von Handys und Smartphones am Steuer hat der Deutsche Verkehrssicherheitsrat gefordert.

Goslar (dpa) – Eine härtere Bestrafung für das Nutzen von Handys und Smartphones am Steuer hat der Deutsche Verkehrssicherheitsrat gefordert. Wer während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung telefoniere oder Nachrichten tippe oder lese, solle deutlich mehr bezahlen als das bisherige Bußgeld von 60 Euro, sagte ein DVR-Sprecher vor Beginn des Verkehrsgerichtstages in Goslar. Zudem müsse das bisherige Handy-Verbot auf andere elektronische Geräte erweitert werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.208,50 +0,80%
TecDAX 2.555,25 +0,92%
EUR/USD 1,1770 +0,20%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 17,10 +1,07%
SAP 97,79 +0,83%
DT. BÖRSE 98,76 +0,83%
LUFTHANSA 29,90 +0,24%
FRESENIUS... 64,78 +0,31%
BEIERSDORF 99,77 +0,33%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,66%
BlackRock Global F AF 104,11%
SEB Fund 2 SEB Rus AF 103,43%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 99,39%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.