Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
In Türkei festgehaltener Fotograf nach Frankreich zurückgekehrt

Paris In Türkei festgehaltener Fotograf nach Frankreich zurückgekehrt

Der einen Monat lang in der Türkei festgehaltene französische Fotograf Mathias Depardon hat bei seiner Rückkehr an das Schicksal anderer Journalisten in dem Land erinnert.

Paris. Der einen Monat lang in der Türkei festgehaltene französische Fotograf Mathias Depardon hat bei seiner Rückkehr an das Schicksal anderer Journalisten in dem Land erinnert. „Das ist für mich die Gelegenheit, ein Zeichen der Unterstützung an meine Kollegen zu schicken, die in der Türkei inhaftiert sind“, sagte Depardon nach seiner Ankunft in Frankreich. Die türkischen Behörden hatten Depardon gestern aus der Abschiebehaft entlassen. Der Fotograf war für das Magazin „National Geographic“ im Südosten der Türkei im Einsatz, als er am 8. Mai festgenommen wurde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.040,00 -0,65%
TecDAX 2.536,50 +0,02%
EUR/USD 1,1838 +0,11%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 30,04 +0,80%
SAP 95,73 +0,23%
DAIMLER 70,73 +0,16%
FRESENIUS... 64,51 -2,32%
RWE ST 17,97 -2,18%
DT. BÖRSE 96,74 -1,86%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,44%
Commodity Capital AF 224,11%
FPM Funds Stockpic AF 100,53%
BlackRock Global F AF 98,00%
Apus Capital Reval AF 95,76%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.