Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Industrie schwächelt: Wirtschaft fordert Sofortmaßnahmen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Industrie schwächelt: Wirtschaft fordert Sofortmaßnahmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 30.05.2016
Anzeige

So hätten sich die Erwartungen beim Export allein in diesem Jahr von 3,5 Prozent Wachstum „besorgniserregend“  auf nur noch zwei Prozent reduziert. Stattdessen laufe der Konsum, auch dank der zuletzt hohen Lohnabschlüsse, auf Hochtouren. „Die Architektur unseres Wirtschaftsmodells beginnt sich zu verschieben.“ Aber Deutschland könne nicht allein davon leben, „dass wir uns gegenseitig die Haare schneiden“, sagte Schweitzer.

Um wettbewerbsfähig bleiben, stellte Schweitzer fünf Sofortforderungen: Verlässliche Ausnahmeregelungen bei der EEG-Umlage für die energieintensive Industrie,  eine flächendeckende Versorgung mit Glasfaserkabel,  eine weitere Flexibilisierung des Arbeitslebens, vereinfachte Standortgenehmigungen und Steuerentlastungen.

„Im internationalen Vergleich gibt es in Deutschland für Unternehmen eine zu hohe steuerliche Belastung. Da darf man sich nicht wundern, wenn trotz einer Null-Zins-Situation  zu wenig investiert wird.“

RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 30.05.2016 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf.

30.05.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 30.05.2016 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

30.05.2016

Rund zweieinhalb Monate nach dem Terroranschlag am Brüsseler Flughafen ist die Zeit der provisorischen Abfertigung vorbei.

30.05.2016
Anzeige