Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Industrieaufträge legen deutlich stärker zu als erwartet
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Industrieaufträge legen deutlich stärker zu als erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 07.11.2013
Konjunktur: Volkswirte hatten lediglich einen Zuwachs um 0,5 Prozent erwartet. Foto: Oliver Berg
Anzeige
Berlin

Die Auftragseingänge für die deutsche Industrie haben im September überraschend deutlich zugelegt. Im Vergleich zum Vormonat seien die Aufträge preis-, kalender- und saisonbereinigt um 3,3 Prozent gestiegen, teilte das Bundeswirtschaftsministerium mit.

Volkswirte hatten lediglich einen Zuwachs um 0,5 Prozent erwartet. Im Jahresvergleich lagen die Auftragseingänge im September arbeitstäglich bereinigt um 7,9 Prozent höher. Hier war ein Plus von 5,6 Prozent prognostiziert worden.

Getrieben wurden die Aufträge durch die Auslandsnachfrage, die um 6,8 Prozent zum Vormonat zulegte. So wurde der Rückgang der Inlandsnachfrage von 1,0 Prozent mehr als ausgeglichen. Besonders stark stiegen die Aufträge in die Eurozone mit einem Plus von 9,7 Prozent. Bei den Produktgruppen legte vor allem die Nachfrage nach Investitionsgütern zu.

„Die im Trend aufwärtsgerichten Inlandsbestellungen von Investitionsgütern signalisieren eine sich belebende Investitionstätigkeit“, schreibt das Ministerium. Zudem wurde auf eine überdurchschnittlich hohe Zahl an Großaufträgen verwiesen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der kalifornische Elektroauto-Hersteller Tesla kann die hochgesteckten Erwartungen nicht erfüllen.

07.11.2013

Das Karriere-Netzwerk Xing hat sein Wachstum mit Dienstleistungen zur Personalsuche beschleunigt.

07.11.2013

Eis und Schnee sollen im Schnellbahnverkehr künftig kein Thema mehr sein - zumindest auf der Fahrt nach Frankreich, Belgien und in die Niederlande.

07.11.2013
Anzeige